Startseite > Projekte > ICT4CART

ICT4CART

Ziel von ICT4CART ist es, die ICT-Infrastruktur bereitzustellen, die den Übergang zur Straßenverkehrsautomatisierung ermöglicht

 

Ziel von ICT4CART ist es, die ICT-Infrastruktur bereitzustellen, die den Übergang zur Straßenverkehrsautomatisierung ermöglicht. ICT4CART bündelt, adaptiert und verbessert technologische Fortschritte aus verschiedenen Branchen, vor allem aus der Telekommunikations-, Automobil- und IT-Branche. Das Projekt verfolgt einen hybriden Kommunikationsansatz, bei dem alle wichtigen drahtlosen Technologien in eine flexible, "geslicte" Netzwerkarchitektur integriert werden. Diese Architektur wird die Leistung und Widerstandsfähigkeit für verschiedene Anwendungsgruppen entsprechend den Anforderungen eines höheren Automatisierungsgrades sicherstellen. Darüber hinaus wird eine verteilte IT-Umgebung zur Datenaggregation und -analyse implementiert.

 

Partner:

  • Institute of Communication and Computer Systems (Koordinator)
  • IBM Ireland Limited
  • IBM Research GmbH
  • Centro Ricerche FIAT SCPA
  • Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
  • Wind TRE SPA
  • T-Mobile Austria
  • Robert Bosch GmbH
  • SWARCO Mizar SRL
  • Cassidian Cybersecurity SAS
  • ASFINAG - Autobahnen- und Schnellstraßenfinanzierungs Aktiengesellschaft
  • AustriaTech – Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
  • Universität Ulm
  • Seability Ltd.
  • Instituto Superiore Mario Boealla
  • Stadt Ulm
  • Comune di Verona
  • Societa per Azioni Autostrada del Brennero
  • Urban Foresight Limited
DE | EN
A A A