News
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Highlights der Elektromobilität 2019/20

09.06.2020

Die wichtigsten nationalen und internationalen Entwicklungen aus 2019/20 in den Bereichen Wertschöpfung, Trends, Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur und regulatorische Rahmenbedingungen rund um Elektromobilität, hat AustriaTech in der Broschüre „Highlights der Elektromobilität“ zusammengefasst.

Im Jahr 2019 wurden wichtige Weichen für die Mobilitätswende im Verkehrssektor gestellt und verstärkt Kapazitäten im Bereich E-Mobilität ausgebaut. So fokussieren sich die Automobilhersteller im PKW-Sektor insbesondere auf den batterieelektrischen Antrieb. Im LKW- und Bus-Bereich ist die zukünftige Antriebstechnologie hingegen noch offen. Doch auch hier gibt es bereits Modelle mit Elektro- sowie Wasserstoffantrieb. Darüber hinaus gibt es verstärkt Bestrebungen eine Batteriezellenproduktion in Europa aufzubauen. Dies bekräftigt auch der europäische „Green Deal“.

Grafische Darstellung der jährlichen Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen

Im Jahr 2019 wurden bis dato am meisten E-Fahrzeuge in einem Monat neu zugelassen (1.491 E-Fahrzeuge (BEV, PHEV, FCEV)). Im Februar 2020 waren 4,7% der PKW-Neuzulassungen rein batterieelektrisch (BEV). Die Rahmenbedingungen für zukünftige Entwicklungen sind gut: so haben Automobilhersteller angekündigt, bis 2025 jedes Jahr rund 30 neue BEV-Modelle auf den europäischen Markt zu bringen. Durch die Corona-Pandemie gibt es allerdings, neben den vorhersehbaren Entwicklungen, auch äußere Einflüsse, deren Folgen auf den Mobilitätssektor momentan noch nicht abschätzbar sind.

Diese und weitere Informationen, wie zum Beispiel zu den Entwicklungen hinsichtlich der Neuzulassungen, zum Elektro-PKW (BEV) Bestand, zu öffentlichen Ladepunkten etc., wurden in der Broschüre „Highlights der Elektromobilität 2019/20“ anschaulich aufbereitet und sind hier verfügbar.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können.