News
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Mobility Talk: Reiseinformationen über Grenzen hinweg verknüpfen

16.12.2020

Länderübergreifende Reiseinformationen sind ausschlaggebend für eine effiziente, verlässliche und komfortable Reiseplanung. Wie dies machbar ist, ohne tatsächlich Daten über die Grenzen hinweg auszutauschen, besprechen wir im aktuellen Mobility Talk.

Mit dem Projekt Linking Alps wird das virtuelle und technische Verlinken von verschiedenen Reiseinformationsdiensten weiterentwickelt. Konkret wir hier im Alpenraum an einer operativen Umsetzung und einer dazu benötigten einheitlichen Rahmenarchitektur gearbeitet. Der entwickelte Standard ermöglicht es, Services miteinander zu verknüpfen und zu einer durchgängigen Reisekette zusammengestellt werden, ein Austausch von Daten ist dafür nicht notwendig.

„Nachdem wir im Vorgängerprojekt LinkingDanube bereits die technische Machbarkeit zeigen konnten, arbeiten wir nun mit LinkingAlps an einem konkreten operativen, verteilten Reiseinformationsdienst für den Alpenraum, der 2022 den EndnutzerInnen zur Verfügung gestellt werden soll.“ betont Katharina Helfert, AustriaTech Teamleiterin und Projektleiterin in LinkingAlps.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können. Sie haben die Möglichkeit per Klick auf den Button „Cookies akzeptieren“ freiwillig alle nicht notwendigen Cookies zu akzeptieren oder per Klick auf den Button „Cookies ablehnen“ diese abzulehnen.