News
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Verkehrsforschung seit 98 Jahren im Fokus des TRB

15.01.2019

AustriaTech startet motiviert in das Jahr 2019 und stellt sich mit dem Besuch des Transport Research Boards (TRB) in Washington D.C. dem Dialog mit ExpertInnen und ForscherInnen weltweit.

© Shutterstock

 

Im Vordergrund steht dabei vor allem der Forschungsaspekt, der laut TRB den Schlüssel zur kontinuierlichen Verbesserung des Verkehrs darstellt. Rund 13.000 TeilnehmerInnen werden unter dem Motto „Transportation for a smart, sustainable and equitable future“ bei der jährlich stattfindenden Konferenz im Walter E. Washington Convention Center erwartet. Neben zahlreichen Präsentationen von VertreterInnen aus Politik, Forschung und Industrie werden auch umfangreiche Workshops für die TeilnehmerInnen angeboten. Das Programm der TRB umfasst Beiträge zu allen Verkehrsmodi und legt den Fokus auf Diskussionen rund um eine nachhaltige, intelligente und gerechte Mobilität der Zukunft.

 

Wussten Sie schon…?

Das Thema Mobilität stellt in vielen Städten weltweit eine Herausforderung dar. Großes Potenzial bietet jedoch die Implementierung von Automatisierten Fahrzeugen im städtischen Verkehrssystem. Im öffentlichen und insbesondere im städtischen Raum fehlt jedoch oftmals Erfahrung, wie sich automatisiertes Fahren in der Praxis umsetzen lässt. Washington D.C. macht diesbezüglich einen großen Schritt vorwärts und testet in Kooperation mit Ford den Einsatz von automatisierten Fahrzeugen in ausgewählten Stadtbezirken. Damit soll aufgezeigt werden, welche Chancen aber auch Herausforderungen die automatisierte Mobilität mit sich bringt. In Folge sollen die Testgebiete ausgebaut werden und sich bis in den Stadtkern von Washington D.C. ausbreiten.

Wussten Sie außerdem, dass…

  • …in Washington D.C. nach New York City das hochfrequentierteste U-Bahn-System in den USA verläuft?
  • …unter dem bekannten Kapitol in Washington unterirdische Tunnelsysteme verlaufen, die ursprünglich dafür genutzt wurden, die MitarbeiterInnen und PolitikerInnen vor allem bei schlechtem Wetter schnell und einfach zur Arbeit zu bringen?

 

Transport Research rund um den Globus

Das TRB wird seit mehr als 100 Jahren veranstaltet und stellt das US-amerikanische Pendant zur noch recht jungen europäischen Transport Research Arena (TRA) dar. Nach der letztjährigen TRA in Wien, wird die nächste TRA im Jahr 2020 unter dem Motto „Rethinking transport – towards clean and inclusive mobility“ in Helsinki ausgetragen. Der „Call for Submission“, also die Ausschreibung für die TRA 2020, ist bereits geöffnet und Beiträge und Papiere können ab sofort bis 30.4. eingereicht werden. Detaillierte Informationen können auf der Website der TRA 2020 nachgelesen werden.

Weitere Infos

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können.