Ergebnisse des BürgerInnen-Dialogs
© Droneberg
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Ergebnisse des BürgerInnen-Dialogs zu Automatisierter Mobilität

Um Probleme und Ängste der Einzelnen nachvollziehen zu können, müssen wir automatisierte Mobilität in ihre Einzelteile zerlegen - in die guten wie die schlechten - und sie erlebbar machen.

 

Die Ergebnisse des BürgerInnen-Dialogs zu automatisierter Mobilität zeigen, dass die Österreicher dieser technologischen Entwicklung durchwegs positiv gegenüber stehen, es jedoch noch viele offene Fragen zu beantworten gibt. Die vorliegende Broschüre gibt einen Überblick über die Ergebnisse, die während des Dialogs am 6. April 2019 in Wien, Linz, Graz, Pörtschach und Salzburg gesammelt wurden und stellt auch erste internationale Auswertungen jenen aus Österreich gegenüber.

Im Ramen der Pressekonferenz am 18.9.2019 präsentierten AustriaTech gemeinsam mit dem Land Kärnten und dem F&E-Projekt SURAAA die ersten Ergebnisse.

Bild von den Sprechern der Pressekonferenz

v.l.n.r.:  Mag. Walter Prutej (SURAAA -  smart urban region austria alps adriatic), Landesrat Mag. Sebastian Schuschnig (Landesrat für Wirtschaft und Mobilität), Mag. Silvia Häusl-Benz (Bürgermeisterin von Pörtschach), DI Martin Russ (Geschäftsführer AustriaTech). Fotocredit: SURAAA_kk.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können.